Das Schattenburg-Museum - Urlaub in Feldkirch

Räume des Museums

Gotisches Zimmer im Schattenburg-Museum

Gotisches Zimmer

Unter dem Pfandherrn Graf Friedrich von Toggenburg wurden 1427 bei der Schattenburg zwei Vorbauten errichtet. In einem dieser vorgelagerten Gebäude ...

Vogtei im Schattenburg-Museum

Vogtei

In diesem mit einer spätmittelalterlichen Holzdecke ausgestatteten Raum verdienen die Epitaphe („Grabbilder“) unsere Aufmerksamkeit. Sie stammen...

Trachtenzimmer im Schattenburg-Museum

Trachtenzimmer

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt jedoch bei der Entwicklung der Kopfbedeckung der Frauen. Diese wird anhand von kunstvoll gefertigten Bodenhauben...

Musikzimmer im Schattenburg-Museum

Musikzimmer

Eine Rarität ist das Bild „Brei essender Bettlerjunge“ des Jakob Franz Zipper (1664-1736). Der genannte Künstler wurde in Feldkirch geboren und...

Palas im Schattenburg-Museum

Palas

Der Graf von Hohenems war seit 1567 gleichzeitig Pfandherr, der die Herrschaft Feldkirch für ein dem Landesherren in Innsbruck gewährtes Darlehen erhielt...

Alte Burgkapelle im Schattenburg-Museum

Alte Burgkapelle

Das wichtigste  Kunstwerk in diesem bis 1614 als Burgkapelle dienenden Raum ist wohl das von Hans Huber, dem Vater des bekannteren Hofmalers...

Gräfinnenzimmer im Schattenburg-Museum

Gräfinnenzimmer

In diesem Raum wurde versucht, eine „Fräwlis Kammer“, ein von einem „Burgfräulein“ bewohntes Zimmer mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen nachzustellen...

Feldkirchzimmer im Schattenburg-Museum

Feldkirchzimmer

Dieses Zimmer – das sich nach der barocken Bildhängung auch „Vedutenkabinett“ nennt – ist „angefüllt“ mit Stichen, Lithographien, Zeichnungen...

Bergfried in Feldkirch

Bergfried

In den vier Stockwerken des Bergfrieds befinden sich die Waffensammlung von Pfarrer Gebhard Wendelin Gunz, Schlösser aller Art aus der Sammlung des...